Medizinische Informatik, Statistik und Dokumentation

Forschungsschwerpunkt Human-Computer-Interaction for Medicine and Healthcare

Teamleiter: Andreas Holzinger

Fokus: Künstliche Intelligenz ist durch die Fortschritte im statistischen maschinellen Lernen bemerkenswert erfolgreich und übertrifft bei gewissen Aufgaben in der Medizin sogar die menschliche Performanz. Die Komplexität solcher Ansätze macht es allerdings oft unmöglich, nachzuvollziehen, warum ein Algorithmus zu einem bestimmten Ergebnis gekommen ist. Der Fokus unserer Forschung liegt auf der Nachvollziehbarkeit und damit der Interpretierbarkeit. Hier kann ein human-in-the-loop hilfreich sein, denn menschliche Expert*innen können Erfahrung, kontextuelles Verständnis, implizites und konzeptionelles Wissen einbringen.

Vernetzung: Das Forschungsteam Holzinger ist Med-Uni-intern mit dem Diagnostik- & Forschungs-Institut für Pathologie vernetzt und international mit dem xAI-Lab des Alberta Machine Intelligence Institute, Edmonton, dem Life Sciences Discovery Center Toronto in Kanada, sowie dem Human-Centered AI Lab an der University of Technology, Sydney, Australien.

Projekte

Teamleiter

Univ.-Doz. Ing. MMag. Dr.
Andreas Holzinger  
T: +43 316 385 13883

Team